Die richtige Rasenpflege ist enorm wichtig, wenn der Rasen schön grün, kräftig und die ganze Saison über gedeihen soll. Im Folgenden werden einige Pflegetipps für Personen genannt, die die Pflege ihres Rasens selbst in die Hand nehmen wollen.

Rasenpflege

Essentiell bei der Rasenpflege ist das regelmäßige Mähen. Man geht davon aus, dass optimaler gepflegter Rasen ein bis zwei Mal pro Woche gemäht werden sollte. Regelmäßiges Mähen hilft dabei den Rasen kräftig und frei von Unkraut zu halten. Bei kleineren Rasenflächen reichen Handmäher aus. Sollte sich die Fläche jedoch etwas größer gestalten so empfehlen sich Mähtraktoren für den heimischen Gebrauch. Wer seinen Rasen jeden Tag mähen möchte, der kann auf Mähroboter zurückgreifen, welche die Arbeit erledigen.

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Rasenpflege ist die richtige Bewässerung. Gerade zur Hauptsaison im Sommer kann es sehr heiß werden, sodass der Rasen mit ausreichend Flüssigkeit versorgt werden muss, um nicht auszutrocknen. Jedoch sollte hier darauf geachtet werden den Rasen nicht zu überwässern, was genauso schädlich ist, wie zu wenig Wasser.

Düngen und Vertikutieren

Um kahle Stellen durch eine evtl. hohe Beanspruchung des Rasens zu vermeiden, empfiehlt es sich diesen regelmäßig zu düngen. Während der Hauptsaison kann dies ruhig alle sechs bis acht Wochen passieren. Man sollte dabei auf Langzeitdünger zurückgreifen, um den Rasen langfristig mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen.

Wer seinem Rasen den letzten Schliff geben möchte, der sollte auf keinen Fall auf das Vertikutieren des Rasens verzichten. Das Entfernen der toten Grashalme ist ein wichtiger Teil der Rasenpflege. Beim Vertikutieren wird der Rasen „gekämmt“, so ist es z.B. für Schimmel schwieriger sich zwischen den Grashalmen festzusetzen. Der beste Zeitpunkt für das Vertikutieren ist Anfang Herbst, damit der Rasen gereinigt in die Wintersaison starten kann.

Unkrautbekämpfung kann per Hand oder viel bequemer mit speziellen Düngern von statten gehen. Sollte der Rasen an hohem Moosbefall leiden, so empfehlen sich Moos-Töter, wie Eisensulfat oder Kalk. Auch durch das Vertikutieren bekämpft man Unkrautbefall.