RasenkalenderEin Rasenkalender gibt an, welcher Pflege der Rasen zu welcher Zeit benötigt. Für jeden Gärtner stellt der Rasenkalender ein wichtiges Werkzeug dar, der es ermöglicht dem Rasen zu jeder Zeit die optimale Pflege zu gönnen. Im Folgenden soll auf die jeweils einzelnen Monate eingegangen werden, um Pflegetipps bereitzustellen.

Januar

Da im Januar meist Kälte und Frost herrscht, sollte der Rasen nicht betreten werden. Der rasen benötigt hier generell keine Pflege.

Februar

Im Februar kann der Rasen, sollte es das Wetter zulassen, das erste Mal gemäht werden. Auch kann hier damit begonnen werden die letzten Überreste des Winters zu entfernen.

März

Jetzt ist es an der Zeit, den Rasen das erste Mal zu düngen. Die Langzeitwirkung des Herbstdüngers ist aufgebraucht und der Rasen verlangt nach neuen Nährstoffen.

April

Hier ist vor allem das regelmäßige Mähen von großer Bedeutung, da der Dünger von März jetzt seine volle Wirkung entfaltet und den Rasen zu starkem Wachstum anregt.

Mai

In diesem Monat entsteht sehr viel Moos. Hier ist es angebracht sich um die Rasenpflege, im Sinne der Unkrautentfernung, zu kümmern. Auch Nachsähen steht hier auf dem Plan.

Juni

Hier kann die jährliche zweite Rasendüngung vorgenommen werden. Bei heißen Temperaturen muss hier auch mit dem Wässern begonnen werden.

Juli

Hier ist vor allem wegen der oft großen Hitze das Bewässern des Rasens sehr wichtig.

August

Die Maßnahmen im August ähneln denen im Juli. Wurde der Rasen bis hier hin sehr stark beansprucht, kann eine dritte Düngung vorgenommen werden.

September

Jetzt wird es Zeit für die Herbstdüngung mit Langzeitwirkung. Es gilt den Rasen robust zu machen und das Wachstum einzudämmen.

Oktober

Hier kann optional auch die Herbstdüngung erfolgen.

November

In diesem Monat sollte der Rasen das letzte Mal vor dem Winter gemäht werden. Ebenso sollte das Laub von Bäumen und Sträuchern von der Rasenfläche entfernt werden.

Dezember

Im Dezember sollte der Rasen auf Grund von Frost nicht mehr betreten werden. Die Grashalme sind steif und brechen deshalb sehr schnell bei Belastung.


Bearbeitungszeitraum nach Tätigkeit

Es gibt verschiedene Arten den Rasen zu bearbeiten. Diese sind generell: Rasen mähen und trimmen, Rasen bewässern, Rasenflächen richtig düngen, Unkraut entfernen, Rasen vertikutieren und lüften und Rasen ausbessern.

Rasen mähen und trimmen

Meistens steht das erste Mal mähen im März oder April des Jahres an. Regelmäßiges Mähen macht den Rasen strapazierfähig und dicht. Eine Höhe von zwei bis vier Zentimetern sollte dabei angestrebt werden.

Rasen bewässern

Normalerweise beginnt die Saison des Rasenbewässerns im Juni eines jedes Jahres und reicht meist bis zum Ende des Augusts. In besonders heißen Jahren kann diese Phase früher beginnen und/oder später enden.

Rasen düngen

Das erste Mal düngen sollte man den Rasen im März oder April, um ihm nach der langen Winterphase wieder mit Nährstoffen zu versorgen. Eine zweite Düngung kann dann im Sommer erfolgen. Meistens geschieht dies zwischen Juni und September. Im Oktober dann schließlich kann der Rasen fit für den Winter gemacht werden. Hierzu bieten sich spezielle Herbstdünger an, die reich an Kalium und Eisen sind. Zur Erleichterung des Düngvorganges kann es helfen einen Streuwagen zu nutzen.

Unkraut entfernen

Unkraut kann theoretisch zwischen März und Oktober entfernt werden. Lediglich der Winter eignet sich weniger. Das Wachstum von Unkraut ist während dieser Jahreszeit ohnehin eingeschränkt und gleichzeitig sollte der gefrorene Rasen möglichst nicht betreten werden. Unkraut kann manuell per Hand oder mit speziellen chemischen Düngemitteln entfernt werden.

Rasen vertikutieren und lüften

Rasen vertikutieren und ihn dadurch zu lüften meint letztlich das Entfernen von Filz, der sich im Laufe der Zeit zwischen den Grashalmen festsetzt. Dieser nimmt dem Rasen die Luft zu atmen und führt zu Schädigungen. Einmal im Jahr sollte eine solche Aktion durchgeführt werden. Der beste Zeitpunkt dafür ist im Frühjahr.

Rasen ausbessern

Unter dem ausbessern von Rasen versteht man meist das Nachsäen von kahlen Stellen und das Entfernen von Laub. Gerade im Frühjahr, nach einer langen Kältezeit, weisen Rasenflächen oft kahle Stellen auf. Hier sollte nachgesät werden, um übermäßigen Unkrautwuchs zu vermeiden. Im Herbst sollte Laub vom Rasen entfernt werden.

Tagged on: