Manchmal können Pflanzen unter Eisenmangel leiden. Sollte dies der Fall sein, kann Eisendünger zum Einsatz kommen, um diesen Nährstoffmangel auszugleichen.

GP Eisendünger 10Kg
Eisendünger 10Kg bei Amazon kaufen

Bei Eisendünger ist auf jeden Fall zu beachten, dass dieser auf Grund seiner Bestandteile extrem giftig ist und sollte daher stets von Kindern ferngehalten werden. Auch Sie selbst sollten sehr vorsichtig mit dem Umgang von Eisendünger sein, und einen direkt Kontakt mit diesem vermeiden. Der gefährliche Stoff, welcher im Eisendünger vorhanden ist, nennt sich Eisen-II-Sulfat oder Schwefel-Eisen-Verbindung.

Verwendung

Eisendünger kommt vor allem auf großen Rasenflächen sowie bei Zierpflanzen zum Einsatz. Auf Rasenflächen wird dadurch vor allem die Moos- und Unkräuterbildung bekämpft. Der Rasen erhält so eine satte grüne Farbe und wird strapazierfähig.

Möchte man den Eisendünger nutzen, um seinen Rasen zu unterstützen, dann sollte dieser zwischen März und Mai auf den Rasen gegeben werden, da dies die Hauptwachstumszeit der meisten Gräser ist. Der Rasen sollte bei der Streuung eine geringe Höhe aufweisen, weil  der Boden dann aufnahmefähiger ist.

Am besten wirkt Eisendünger bei geringen Außentemperaturen von ca. zehn Grad. Weiterhin begünstigend für die Aufnahme des Düngers wirkt sich ein etwas feuchter Boden aus, weil das Wasser für eine direkte Lösung der im Dünger enthaltenen Nährstoffe sorgt. Der Dünger, meist in Granulatform, lässt sich entweder direkt auf den Boden streuen oder in Wasser auflösen und dann auf dem verteilen.

Durch den Einsatz von Eisendünger lässt sich eine schöne Struktur ihres Rasens erzeugen. Er wird schön saftig grün und dabei belastbar. Ein guter Eisendünger ist deshalb ein wichtiger Bestandteil im heimischen Gartensortiment.